STANDARDISIERUNG

BIMSTRUCT

Im Rahmen des BIMSTRUCT-Projektes soll die digitale Zusammenarbeit im Infrastrukturbau gefördert werden, indem Datenbanken mit Klassifikationen und Merkmalen aufgebaut und Online- und Offline Schnittstellen entwickelt werden. Diese strukturierten Daten werden dabei sowohl von öffentlichen Auftraggebern als auch privaten Auftragnehmern im Rahmen von BIM-Projekten genutzt.

Der Fokus des Projektes liegt dabei auf Bauwerken des Schienen-, Straßen- und Wasserstraßenbaus. Dabei ist es vorgesehen, die Projektergebnisse für die Nutzung in der angekündigten BIM-Cloud zur Verfügung zu stellen und in den nationalen und internationalen Standardisierungsprozess einfließen zu lassen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die BIM-Methode ab 2020 für alle zu planenden Infrastrukturprojekte zielführend verwendet werden kann.

… weiterlesen

Projektwebsite: bimstruct.de 

Standardisierung Roadmap BIM

Ziel dieser Roadmap ist es, unter Einbeziehung aller relevanten Partner [z. B. VDI, buildingSMART Deutschland und BIM Deutschland] aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand und Gesellschaft die zukünftige strategische Ausrichtung der Normung und Standardisierung im Bereich BIM zu entwickeln. Building Information Modeling (BIM) ist einer der vielversprechendsten Ansätze, Bauen effizienter und leistungsfähiger zu machen. Kernidee der BIM-Methode ist die vollständige Digitalisierung der Planungs-, Ausführungs- und Nutzungsphase von Bauwerken, um so effizienter, günstiger und mit weniger Fehlern zu bauen. Aufgabe der Roadmap ist es, Voraussetzungen für die Entwicklung einer breiten Anwendung von BIM für die Praxis aufzuzeigen.