Abgeschlossene Projekte

Beratungsleistungen

BIM4INFRA2020

Das digitale Planen und Bauen soll in Deutschland bis 2020 zum Standard bei Infrastrukturprojekten des Bundes werden. Das zentrale Element ist hierbei der Einsatz von Building Information Modeling (BIM): Auf Basis digitaler Bauwerksmodelle können alle für den Lebenszyklus eines Bauwerks, von der Planung, Bau bis hin in den Betrieb, benötigten Daten erfasst und zwischen den Beteiligten ausgetauscht und weiterbearbeitet werden.

… weiterlesen

BIM4Rail

Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat am 15. Dezember 2015 den Stufenplan Digitales Planen und Bauen zur schrittweisen Einführung von Building Information Modelling (BIM) im Zuständigkeitsbereich des BMVI vorgestellt. Danach soll BIM nach einer „Vorbereitungsphase“ (2015 – 2017) und einer „Erweiterten Pilotphase“ (2017 – 2020) ab 2020 bei allen neu zu planenden Projekten Anwendung finden.

Das vorliegende Forschungsprojekt ist Teil der „Erweiterten Pilotphase“ des Stufenplans und dient der Beforschung von 13 BIM-Pilotprojekten der DB AG. Diese BIM-Pilotprojekte haben das Ziel, den zukünftigen Anwendungsbereich von BIM bei der DB AG genauer zu bestimmen. Aufgabe ist es, die Abwicklung dieser BIM-Pilotprojekte zu begleiten, die daraus gewonnenen Erkenntnisse auszuwerten, den Wissenstransfer sicherzustellen und Handlungsempfehlungen für zukünftige BIM-Projekte bei der Bahn abzuleiten.

Kommunikation

Innovationsforen Bauen 4.0

Bereits bestehende sowie in Gründung befindlichen regionalen BIM-Cluster werden in diesem Projekt bei der initialen Netzwerkbildung und dem Wissensaustausch mit BIM-Fachexperten aus allen Bereichen des Bauwesens unterstützt. Hierfür wird die Innovationsplattform Innovationsforen Bauen 4.0 entwickelt. Die Innovations-Plattform unterstützt zudem BIM-Clustermanager durch automatisierte Prozesse erheblich bei Ihrer täglichen Arbeit und vereinfacht dadurch das Clustermanagement erheblich. Sie kann zum Beispiel auch für die Planung, Durchführung und Veranstaltungsdokumentation von regionalen Clustertreffen verwendet werden. Im Rahmen des Projekts werden zudem regionale Veranstaltungen als Innovationsforum Bauen 4.0 gemeinsam mit bereits bestehenden BIM-Clustern ausgerichtet und somit sowohl die Ideen und Konzepte der BIM-Cluster als Innovationsraum als auch der Mehrwert der Innovationsplattform überregional verbreitet.

… weiterlesen

Standardisierung

IFC-BRIDGE

Zur präziseren digitalen Beschreibung von Brückenbauwerken und zum standardisierten Austausch dieser Modelldaten wird das offene und herstellerneutrale Datenaustauschformat IFC aktuell international weiterentwickelt. Im nationalen IFC-Bridge-Projekt werden deutsche Interessen für diese Weiterentwicklung erarbeitet und durch Experten aus dem Projektteam in die internationale Standardisierungsarbeit eingebracht. Es gilt gemeinsam mit allen Interessengruppen der deutschen Bauwirtschaft deutsche Besonderheiten aus allen Phasen des Lebenszyklus von Brückenbauwerken zu spezifizieren und in dem Datenaustauschformat IFC-Bridge abzubilden. Die neue Formatspezifikation wird anhand von ausgewählten Brückentypen und Anwendungsfällen an prototypischen Implementierungen validiert.

… weiterlesen

DIN SPEC 91391

Im BIM Umfeld gewinnt die gemeinsame Datenumgebung (CDE: Common Data Environment) immer mehr an Bedeutung und gilt als Schlüssel für höhere Produktivität bei planen, bauen und betreiben. Dies wurde auch im Stufenplan „Digitales Planen und Bauen des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur gefordert. Der Funktionsumfang einer CDE ist jedoch noch nicht klar definiert und kann im Alltag zu Missverständnissen führen. Deshalb haben sich unter der Federführung von Aconex die Firmen Allplan, Fact, eTASK und think project! sowie der planen-bauen 4.0 und dem niederländischem Forschungsinstitut TNO Research zusammengeschlossen dieses in der DIN SPEC 91391 „CDE (Common Data Environment)“ zu definieren.

Inhaltlich wird das Leistungsspektrum einer CDE beschrieben, d. h. Mindestfunktionen, optionale Funktionen sowie Schnittstellen zwischen multiplen CDE-Umgebungen. Die Koordination mit anderen Standardisierungsinitiativen, wie VDI, ISO 19650, usw. erfolgt über das DIN.

… weiterlesen

Diese Webseite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen