“EU BIM Task Group” veröffentlicht Handbuch zur Einführung von BIM durch die Öffentliche Hand!

Die von der EU mitfinanzierte “EU BIM Task Group” hat vor wenigen Tagen das “Handbook for the Introduction of Building Information Modelling by the European Public Sector” veröffentlicht.

Die “EU BIM Task Group vereint aktuell Repräsentanten der größten öffentlichen Auftraggeber aus 21 EU Mitgliedsstaaten. Planen – bauen 4.0 ist hier als Beraterin engagiert und wirkte in Person von Dr. Ilka May federführend an der Entwicklung des neuen Handbuchs mit.

Das Handbuch sammelt die gemeinsamen Erfahrungen von politischen Entscheidungsträgern, öffentlich-rechtlichen Eigentümern und Infrastrukturbetreibern aus einundzwanzig europäischen Ländern und gibt unter anderem Empfehlungen zu folgenden Fragen:

  • Was ist BIM? Und was ist die gemeinsame europäische Definition?
  • Warum ergreifen Regierungen Maßnahmen, um BIM zu unterstützen und zu fördern?
  • Welche Vorteile sind zu erwarten?
  • Wie können Regierungen und öffentliche Auftraggeber die Initiative übernehmen und mit der Industrie zusammenarbeiten?
  • Warum sind ein Führungsanspruch der Öffentlichen Hand und eine gesamteuropäische Ausrichtung unter allen Umständen unabdingbar?

Das Dokument befindet sich hier in englischsprachiger Version als Download.